Las Vegas Blog

News Las Vegas

Aktuelles und Informationen aus der Stadt und Umgebung von Las Vegas

 

Las Vegas Blog

Las Vegas ist eine Stadt voller Leben und Veränderungen. In diesem Blog werden wichtige Ereignisse, interessante Ausflugsziele und Events beschrieben.

Las Vegas Hotel

Hotel New York New York

Las Vegas RSS Feed

Mit dem RSS Feed ständig die neusten Beiträge von lasvegas.us123.info direkt erhalten. Immer mehr E-Mail-Programme und Webbrowser haben die Funktionen zum Lesen von RSS-Feeds bereits integiert.

Hier diese Einträge als RSS abonnieren

Blog Las Vegas

Monatsarchiv für June 2008

World Series of Poker – WSOP in Las Vegas

Tuesday, den 17. June 2008

WSOP LOGOLas Vegas ist DIE Glückspielmetropole weltweit. Da liegt es nahe, das sich in dieser Stadt die besten Pokerspieler der Welt treffen.

Jedes Jahr werden in Las Vegas die World Series of Poker (Pokerweltmeisterschaft) ausgetragen. Seit dem 30. Mai bis zum 14. Juli werden die 39. WSOP 2008 im Rio Hotel & Casino in Las Vegas ausgetragen. In dieser Zeit stehen 55 Pokerturniere in den Varianten Texas- und Omaha Hold’em, Seven Card Stud, Razz sowie in der gemischten Variante H.O.R.S.E. auf dem Turnierplan. Jedes Tunier wird über mehrere Tage gespielt. Die Startergebühr für die einzelnen Tuniere schwanken zwischen 1.000,00 USD und 10.000,00 USD. Das größte Tunier wird das 54 Event (World Championship No-Limit Texas Hold’em) sein. Es wird vom 03. Juli bis 14. Juli 2008 gespielt und die Finaltische kommen am 09. November und 10. November 2008 zusammen. Letztes Jahr (2007) konnte sich in diesen Tunier Jerry Yang (Xao) aus 6358 Pokerspielern durchsetzen und den Weltmeistertitel holen. Die Gewinnsumme von 8.250.000,00 USD wurde ihm in Form eines Schecks überreicht.

Spiel Tische Las VegasJeder Gewinner eines Tunieres erhält neben der jeweiligen Gewinnsumme auch ein Bracelet. Dies ist ein wertvolles Armband aus Gold in Form einer Armbanduhr. Doch statt eines Zifferblattes befindet sich das goldene Emblem der World Series of Poker darauf.

Die Pokerspieler reisen aus der ganzen Welt an. Am 11. Juni 2008 zum H.O.R.S.E. Tunier hat der deutsche Jens Voertmann sein erstes Bracelet und $298.253 gewonnen. An diesem Tunier nahmen 414 Spieler teil.

Die Veranstaltungen und genauen Spielresulate sind auf der offiziellen Website von World Series of Poker zu entnehmen.

Die Idee für ein Treffen der größten Pokerspieler stammt aus dem Jahre 1949. Benny Binion, Nicholas „Nick the Greek“ Dandolos und Johnny Moss veranstaltetn einen Pokermarathon über 5 Monate. An der ersten World Series of Poker 1970 nahmen sieben Spieler teil und 2007 waren beim großen Tunier 6.358 Spieler zusammen gekommen.

Einer der großen Pokerspieler ist der legendäre Johnny Moss (geb. 14.Mai 1907, gest. 16. Dezember 1995). Er spielte in jeder WSOP von 1970 bis zur 1995 World Series mit und gewann während seiner Karriere 8 Bracelets. Die Starthand Ass-Zehn wurde zu seiner Ehre Johnny Moss genannt.

2008 WORLD SERIES OF POKER
Tuniere: 29. Mai 2008 bis 14. Juli 2008
Finaltische World Championship No-Limit Texas Hold’em: 09. November 2008 bis 10. November 2008
Ort:
Rio Hotel & Casino
3700 West Flamingo Road
Las Vegas, NV US
+1 800-752-9746
Web: worldseriesofpoker.com

Filmtip: “Glück im Spiel”
Darsteller: Eric Bana, Drew Barrymore, Robert Duvall
Spieldauer: 119 Minuten
Produktionsjahr: 2006

Freunde des Pokerspieles werden diesen Film lieben. Ein Hauch der World Series of Poker liegt in diesem Film.
VideoMarkt: “Huck Cheever ist dem Pokerspiel verfallen. Allerdings spielt er nach dem Wie-gewonnen-so-zerronnen-Prinzip und ist permanent pleite. Sein erstes Date mit der Loungesängerin Billie verbringt er am Pokertisch eines Casinos. Am nächsten Morgen hat er sich mit ihrem Ersparten aus dem Staub gemacht. Mit dem Geld begibt sich der Spielsüchtige zum nächsten Spiel, um die 10.000 Dollar Teilnahmegebühr für die World Series zu gewinnen, wo es zur Konfrontation mit Hucks übermächtigen Vater L.C. Cheever, einem zweifachen Poker-Weltchampion, kommt.”

Las Vegas in der Mojave Wüste

Monday, den 16. June 2008

Mojave WüsteDas Klima der Wüstenstadt Las Vegas wird hauptsächlich durch die Mojava Wüste (Mohave-Wüste) bestimmt. Die Wüste umfasst eine Fläche von 35.000 km² und befindet sich in Teilen Kaliforniens, Nevadas, Arizonas und Utahs. Bekannte Städte sind Las Vegas (Nevada) und Victorville, Barstow und Needles aus Kalifornien. Zeitzeugen der vielen Bodenschätze sind die viele Geisterstädte in der Wüstenregion.

Temperatur-Extremen und vier unterschiedlichen Jahreszeiten sind Merkmale der Mojava Wüste. In den Wintermonaten liegen die Temperaturen in den Tälern unter -7 ° C, und unter -18 ° C in höheren Lagen.

Der Wetter im Frühling ist geprägt durch pazifische Stürme. Bis Anfang Juni, ist es selten zu einer anderen pazifischen Sturm mit einem erheblichen Auswirkungen auf die Region’s Wetter und Temperaturen nach Mitte Mai werden in der Regel über 32 ° C und häufig bei über 38° C.

Das Sommerwetter ist geprägt durch Hitze. Die Temperaturen in den Tälern können 49° C und auf den Erhöhungen auf 54 ° C steigen. Erhöhungen – und die Präsenz des nordamerikanischen Monsun. Niedrige Feuchtigkeit, hohen Temperaturen und niedrigen Druck zeigen die Präsenz des nordamerikanischen Monsun.

Der Herbst ist in der Regel angenehm, mit ein bis zwei Pazifik Stürmen, welche zur Schaffung regionalen Regen dienen. Einer der trockensten und sonnigsten Monate in der Mojave ist der Oktober, und die Temperaturen bleiben in der Regel zwischen 21° C und 32° C in den Tälern.

Nach den extremen Temperaturen, ist der Wind das bedeutendste Wetter Phänomen in der Mojave. Viele Windparks sind dieser Wüste errichtet, welche in den Bereichen Stromerzeugung aus Wind beachtliche wirtschaftlichen Gewinn für Kalifornien und Nevada erbringen.

Ein anderen wichtiger Faktor für das Wetter in der Region ist der Höhenunterschied. Die höchsten Gipfel innerhalb der Mojave ist Charleston Peak mit 3633 m, während Badwater im Death Valley sich 86 m unter dem Meeresspiegel befindet. Dementsprechend sind Temperaturen und Niederschläge in der gesamten Region und in allen Jahreszeiten recht wild.

Die Mojave-Wüste ist eine der beliebtesten Tourismusstätten in Nordamerika, vor allem wegen des Glücksspielsstadt Las Vegas. Die Wüste ist auch bekannt für seine landschaftliche Schönheit, mit vier Nationalparks – Death Valley, Joshua Tree, Zion und Grand Canyon, welche alle in der Wüste oder angrenzend liegen. Lake Mead, Mohave und Havasu bieten Wassersport Erholung, und Sanddünen in der Region locken Off-Road-Enthusiasten. Hoover Dam ist ein beliebtes Touristenziel.

Neben den großen Nationalparks gibt es noch andere Bereiche die von touristische Interesse in der Wüste zeugen, wie der Big Morongo Canyon Preserve, die Spannweiten der Mojave-Wüste und Colorado, und der Red Rock Canyon National Conservation Area, 27 km westlich von Las Vegas.